Blog
Schreibe einen Kommentar

Grundrisse 1:1

Den Grundriss seines Tinyhouses eins zu eins auf den Boden zu übertragen ist in der Planung ein muss. Der Grundriss kann auf einer ebenen Beton, Stein,Pflastersteinfläche mit Klebeband aufgeklebt werden. Da wir einen Reitplatz haben, bot es sich in unserem Fall an den Grundriss in Sand zu ritzen. Das ganze ist auch sehr gut umsetzbar, da es sich schließlich um einen sehr kleinen Grundriss handelt.

IMG_9286

Doch wieso macht man das überhaupt?

Pro:

-Es ist bei einem 1:1 Grundriss viel offensichtlicher wo die Probleme liegen, wo man mehr oder weniger Platz benötigt

-Im besten Fall „bewohnt“ man sein Grundriss für  2 bis 3 Stunden, danach ist es einem WIRKLICH klar was fehlt

-Gerade Probleme die in der Länge oder Breite von Gegenständen auftauchen können, lassen sich so sehr gut entdecken.

Kontra:

-Es dauert einige Zeit bis man jedes Detail ausgemessen, übertragen und geklebt oder geritzt hat

-Es ist eine mühsame Arbeit

-Ein Grundriss ersetzt keinen dreidemensionalen Raum und kann daher nur bedingt als Testobjekt dienen

-In der Regel schaut es in der Praxis so oder so anders aus. Hier wird etwas umgeplant, doert etwas umgestellt. Während des Baus verändert sich einiges.

Trotz allem ist es gut, sich vor Augen zu führen, wie Lang und Breit das geplante Tinyhouse in etwa sein wird. Mir persönlich hat das sehr bei der Entscheidung geholfen, welchen der gefühlt hundert gezeichneten Grundrisse und Einrichtungsmöglichkeiten ich letztendlich wählte.

Mein Tipp, den ich nur weitergeben kann da ich selbst dazu leider nicht gekommen bin, ist: Schaut im Internet, auf Airbnb und Suchmaschinen ob Ihr irgendwo in eurer Umgebung ein Tiny House finden könnt. Nehmt Kontakt auf und fragt ob ihr mal rumkommen dürft. Nichts ersetzt ein RICHTIGES Tiny house um ein Gefühl dafür zu bekommen und zu evaluieren, ob man darin wohnen könnte oder nicht.

In Europa findet man inzwischen schon einige Tiny Houses, auch wenn diese noch sehr sehr weit verstreut liegen.

Wer einmal auf einem Tinyhouse Anhänger planen möchte bzw. auf unsere Baustelle neugierig ist, kann mich einfach anschreiben. Wir freuen uns auf euch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.