Allgemein, Blog
Kommentare 2

Tinyhouse – Wanderlust (Crowdfunding) Verschoben auf Spätsommer/Herbst

 

Wie man auf dieser Webseite schwer übersehen kann geht es um Tinyhouses sowie allen Aspekten die zum Bauen und Leben in einem Tiny House gehören. Mich faszinieren diese kleinen Häuser, so vielseitig, modern und doch schnuckelig klein und gemütlich. Der Reiz, einfach wegfahren zu können und doch immer daheim zu sein, ist verlockend und dieser Versuchung gebe ich nach!

Ich möchte in diesem Jahr und darüberhinaus mit eurer Hilfe (Crowdfunding) ein Tinyhouse auf Rädern bauen. Das Ganze findet im Rahmen einer schulischen Arbeit statt und trotzdem, ist es mir ein ganz persönliches Anliegen, die Tinyhousebewegung hier in Deutschland bekannter zu machen und damit ein Ökosoziales Statement gegen Ressourcenausbeutung und Konsumgesellschaften zu setzen. Dafür brauche ich jedoch eure Hilfe!!

Obwohl wir (Meine Helfenden Freunde und Ich) alles selbst machen werden, kosten die Materialien einiges an Geld und da ich ausschließlich ökologische Baustoffe verwenden will, die den ökologischen Grundgedanken der dahinter steht nicht verwerfen, kosten diese gleich noch ein wenig mehr Geld. Aber das ist es mir Wert! Ich stecke all meine Zeit, Energie und ein Großteil meines Geldes in dieses Projekt um es zum Erfolg führen zu können. Dennoch fehlen 5000 Euro (Mehr zu den Kosten eines Tinyhouses hier: Finanzen) um das Projekt zu realisieren.

Mit euch zusammen ist es jedoch möglich! Gemeinsam können wir diese tolle Alternative bekannt machen. Es reicht wenn Jeder von euch einen kleinen Geldbetrag spendet der am Ende ein großes ganzes ergibt. Dafür dass Ihr kräftig unterstützt habt, könnt Ihr euch ein Dankeschön-Geschenk auswählen. Diese reichen von Handsignierten Einladungen zur Projektvorstellung nächstes Jahr, bis hin zu einem URLAUB auf dem Land in einem NEUEN Tiny House!!!

Wenn euch mein Projekt gefällt, unterstützt es über das Crowdfunding, macht die Bewegung bekannter und erzählt euren Bekannten und Freunden davon oder verfolgt es einfach online 🙂

amit Ihr auch auf dem Laufenden bleibt werde ich hier auf meiner Webseite, auf Facebook, Pinterest und Tumblr aktuelle Beiträge bloggen in denen Ihr sehen könnt wie weit es ist mit dem Projekt „Tinyhouse – Wanderlust“. Hier findet Ihr Beiträge zu praktischen Fragen wie zum Beispiel : „Was ist die beste Größe für ein Tiny House?“ oder „Wie viel kostet ein Tiny House?“. Ich werde hier mein Bautagebuch anlegen in dem ich Woche für Woche (Manchmal auch öfter) berichte was ich geschafft habe, was als nächstes ansteht und mit welchen Problemen ich konfrontiert wurde.

Ihr findet aber auch viele Bilder und Videos von anderen, schon gebauten, Tinyhouses, Beispiele minimalistischer Architektur, Tinyhouse – Lifestyle und noch mehr.

Da ich auch gerne Verreise und neue Sachen entdecke, habe ich in der Kategorie „Reisen“ einen Reiseblog erstellt. Auf diesem findet Ihr vor allem Fotos und Videos, aber auch praktische Tipps und Reiseberichte.

So viel zu dieser Seite.

Viel Spaß beim Lesen und Bildergucken!

Euer Häuslesbauer

 

2 Kommentare

  1. Crowdfunding kann für solche Projekte eine tolle Chance sein, denn auch das Interesse der finanziellen Unterstützer wächst immer weiter an. Mit der richtigen Idee konnten schon tolle Projekte dadurch realisiert werden.

    • Hallo Katja,
      Es freut mich dass du den Weg auf meine Webseite gefunden hast 🙂 Da Sie noch nicht sehr lang online ist, kannst du dich zu den ersten zählen die das Projekt mitverfolgen !
      Bald startet die Crowdfunding-kampagne auf Startnext.com und wer schnell ist, kann sich die besten Dankeschöns für seine Unterstützung sichern!
      Ich freue mich auf ein tolles Gemeinschaftsprojekt 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.