Allgemein, Blog, Tiny house project
Kommentare 12

Erste deutsche Bauanleitung, Tinyhouse – Buch!

Endlich ist es so weit!

Nach dem ich täglich Fragen zum Thema „Tinyhouses selber bauen“ erhalte, habe ich mich dazu entschlossen, die schon durch die schulische Jahresarbeit entstandene Dokumentation auf den Umfang eines ganzen Buches auszuweiten.

Wozu denn noch ein Buch über Tinyhouses? Es gibt doch bereits entsprechende Literatur.

Das stimmt. Jedoch sind diese Werke ausschließlich zu anschaulichen Zwecken oder in der englischen Sprache entstanden. Die Sprache an sich ist wohl das kleinere Problem, wenn da nicht die für uns seltsamen Maße und Einheiten wären, mit denen in den USA gearbeitet wird.
Des weiteren gelten in Deutschland und Europa andere Gesetze. So wohl im Hausbau, als auch auf der Straße.

Was genau wird in diesem Buch erklärt?

In diesem Buch sollen  alle Informationen die zum selber bauen eines solchen Hauses benötigt werden sowie auch allgemein gültige Themen, wie zum Beispiel Ökologie und Umweltbewusstsein im Zusammenhang mit den Tinyhäusern, bearbeitet werden.
Des weiteren werden viele Bilder, nicht nur von meinem Tinyhouse, enthalten sein.
Nützliche Adressen und Bezugsquellen sowie eine Liste an Herstellern sollen das Buch abrunden.

            Der Inhalt

  • Inhalt
  • Einführung
  • Was ist ein Tinyhouse?
  • Geschichtliche Hintergründe
  • Architektur
    Optimierung und Nutzung von Raum
    Grundrisse
    Tipps zum Planen von kleinen Wohnräumen
  • Selber bauen oder doch lieber kaufen?
  • Minimalismus, nur wo?
    Form follows function
    Optik
    Innenausbau
  • Rechtliche Aspekte
    Definition Tinyhouse
    Anforderungen und Normen
    Rechtliche Einordnung als Wohnsitz
  • Hauptsache tiny
    Andere Optionen:
    Ohne Räder

    Wechselbrücken
    Container – Home
    Baumhäuser
    Boote
    Van – und Busausbauten
  • Tipps und Tricks für den Innenausbau
    Notwendiger Luxus und Prioritäten
    Design und Multifunktionalität
    Do-it-yourself – Projekte
  • Ökologische Aspekte
    Baubiologie
    Ökologische Systeme (Heizen, Licht, Koposttoilette u.s.w.)

    Kompromisse
    Recycling und Upcycling von Baumaterialien
  • Zukunftsweisendes
    100 % Autark
    Tinyhouse – Community
    Gemeinschaftsprojekte
    Hightech – Lösungen
  • Das Minimieren von Besitz oder Tipps und Tricks zum Einziehen
    Minimalismusansätze
    Kleine Räume erlebbar machen
    Methoden
  • Sicherheit und Diebstahl
    Alarmanlagen, teuer gekauft oder selbst gebaut?
    Optionen zur Diebstahlprävention
    Optionen
    Teil 2
  • Eigene Projektplanung
    Grundlegendes
    Mindmap
    Wohnraumkonstellation
  • Sinnvolles Abwägen
    Prioritäten erkennen
    Entscheidungsmethoden
  • Begriffserklärung oder Handwerkersprache
  • Grundrisse und Entwürfe
    Skizzen
    CAD Programme
    SketchUp

    Handzeichnung
    Fertige Bauzeichnung
  • Modellbau
  • Werkzeugliste
  • Baubiologie und ökologisches Bauen
  • Materiallisten erstellen
  • Kostenkalkulation und GewichtskalkulationDurchführung
  • Baureihenfolge als Übersicht
    Mögliche Reihenfolge 1
    Mögliche Reihenfolge 2

    Individuelle Durchführung
  • Bauvorbereitung
  • Bodenplatte
  • Befestigung am Anhänger
  • Holzrahmenbau
  • Die eigenen vier Wände
  • Schlafebene oder Loft
  • Dachkonstruktion
  • Richtfest
  • Unterspannbahn auf Dach und Wand
  • Fenster und Türen
  • Dachdecken
  • Haustechnik
  • Fassade
  • Elektrik (roh)
  • Dämmung und Dampfbremse
  • Innenverkleidung Wand und Boden
  • Wasser und Gas
  • Elektrik (komplett)
  • Einrichtung und Ausbau
  • Bildergalerie
  • Schlusswort
  • Dank
  • Bezugsquellenregister
  • Nützliche Adressen
  • Tinyhouse Firmen
  • Register und Index

In allen Bereichen werden nützliche Tipps und Tricks verraten, die zum einen der Fehlervermeidung, aber auch dem schnelleren Arbeiten und Vorankommen dienen.

Wann wird dieses Buch erscheinen?

Der letztendliche Publikationstermin ist noch unklar, da die Verlegung Zeit in Anspruch nimmt, jedoch wird es auf jeden Fall 2017 erscheinen.
Es wird eine Limited Edition geben, welche früher erscheint. Über weitere Bekanntgebungen werde ich im Blog, auf Facebook und anderen Medien berichten.

Was ist wenn ich schon früher diese Informationen benötige, da ich schon bauen möchte?

Auch das ist kein Problem. Ich kann die Informationen auch einzeln herausgeben.

bla
Des weiteren biete ich für eine Kostenpauschale eine individuelle Beratung via Skype an. Ohne Zeitbegrenzung, alle Informationen, jede Ihrer Fragen und Probleme sowie eine gemeinsame Lösungsfindung.

Bei Interesse, bitte eine kurze Anfrage:

 

 

 

12 Kommentare

  1. Manuel sagt

    Gute Idee, so haben andere auch was von deiner Erfahrung. Super Sache!
    Da bin ich mal gespannt! Hätte auf jeden Fall Interesse an dem Buch.

  2. Bettina Berens sagt

    Lieber Leopold,
    wunderbar !
    Hast Du schon mal darüber nachgedacht, die Kosten über ein crowdfunding
    zu generieren?

    Oder einen Teil der Kosten über eine Vorbestellung mit Zahlung eines etwas reduzierten Preises?

    Die deutsche Ausgabe von Permakultur ist so entstanden.

    LG
    Bettina

    • Hallo Bettina,

      ja das habe ich natürlich. Aber da ich das Buch wahrscheinlich nicht selbst verlegen werde, ist dies erst einmal keine Option.
      Sollte es doch noch zufällig dazu kommen, dann werde ich darauf vielleicht zurückgreifen.

      Liebe Grüße,

      Leopold

  3. Doris sagt

    Hoch lebe die Waldorfschule. Und ein Hoch auf alle Eltern, die ihre Kinder dieser anvertrauen! Ich gratuliere dir herzlich zu deiner erfolgreichen Arbeit, lieber Leopold! Was ich bislang sehen kann ist einfach nur toll.
    Ich werde mindestens ein Buch kaufen, wenn es soweit ist, und dich so weit auf deinem Blog „ver“folgen…

  4. Matthias Veidt sagt

    Wie sieht es rechtlich aus, aktuelle oder womöglich neu geschaffene Gesetze könnten einer Nutzung entgegenstehen. In NRW darf man als Bürger nicht dauerhaft auf einem Offiziell für Dauercamping freigegebenen Campingplatz wohnen. Tausende Strafverfahren laufen bereits. Grüße, Matthias Veidt

    • Hi Matthias,

      Es gibt durchaus Möglichkeiten legal in einem Tinyhouse zu wohnen. Diese werden auch in meinem Buch ausführlich behandelt.
      Die rechtliche Lage ist weitaus komplizierter als die einfache Aussage, dass das dauerhafte Wohnen auf einem Campingplatz neuerdings in NRW untersagt ist. Dazu werde ich jedoch nicht in den Kommentaren antworten, da dies den Rahmen sprengt.
      Danke dir für dein Input,
      Viele Grüße,
      Leopold

  5. Richard Kiefer sagt

    Hallo Leopold,
    ich bin über die Facebookgruppe auf dein Bautagebuch gestoßen und letztlich hier gelandet. Ich wollte dir danken für die vielen Informationen. Finde dein Tiny House sehr inspirierend.
    Viele Grüße,
    Richard

    • Hallo Richard,

      danke für das Lob! Schön dass du mein Tiny House inspirierend findest 🙂 So eine Rückmeldung ist sehr motivierend.
      Liebe Grüße,
      Leopold

  6. Christoph sagt

    Hallo,

    Hast du über ein Crowdfunding auf startnext nachgedacht? Weniger wegen Finanzierung, wobei es evtl. helfen könnte wenn ihr selbst verlegt. Je nach Höhe gibt es Zugriff auf eine Beta oder Beratung oder oder.

    Gerne bei mir melden wenn das eine Idee ist. Kenne zumindest die Plattformen und hab einige Projekte zu dem Thema beobachtet.

    Viele Grüße
    Christoph

    • Hi Christoph,
      danke vielmals für das Angebot! Ich war letzten Sommer sehr kurz davor eine Kampagne zu starten. Alles war schon vorbereitet (Projektvideo, Öffentlichkeitsarbeit wie z.B. das Gestalten dieser Webseite u.s.w.), war wirklich nur ein paar Klicks davon entfernt. Habe mich dann aber aus diversen persönlichen Gründen dagegen entschieden.
      Das Buch werde ich sehr wahrscheinlich nicht selbst verlegen, sollte es aber aus irgendwelchen zu diesem Zeitpunkt noch nicht ersichtlichen Gründen doch noch so kommen, werde ich vielleicht darauf zurückgreifen.

      Liebe Grüße,
      Leopold

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.